Landhotel Saarschleife

Verifiziert von Rolf Klöckner
Landhotel Saarschleife
Landhotel Saarschleife
Landhotel Saarschleife
Landhotel Saarschleife
Landhotel Saarschleife
Cloefstraße 44, 66693, Orscholz, Mettlach, Deutschland
44 Cloefstraße Mettlach Saarland 66693 DE

Genießen im Dreiländereck

In Orscholz, nur wenige Gehminuten von der Cloef und ihrem herrlichen Blick auf die Saarschleife entfernt, betreibt Familie Buchna ihr „Landhotel Saarschleife“ – ein Vier-Sterne-Haus mit exquisiter Küche.

Orscholz, Naturdenkmal Saarschleife – einer der schönsten Orte des frankophilen Bundeslandes. Nur wenige Meter entfernt steht das „Landhotel Saarschleife“ von Sabine und Michael Buchna. Ganze drei Generationen der Familie Buchna arbeiten hier zusammen mit einem freundlichen und kompetenten Team Tag und Nacht daran, Gäste aus nah und fern zu bewirten. Und laden dazu ein, die erholsame Landschaft des Naturdenkmals Saarschleife mit allen Sinnen zu erleben.

Ein ausgezeichnetes Haus mit einer regionalen Speisekarte – mit so viel Regionalität sogar, wie ich sie in der Region nur selten finde. Das gilt auch für die Weinkarte. Die Liste der Produzenten, von denen die Buchnas ihre Lebensmittel beziehen, ist lang, fast alle stammen aus dem Dreiländer­eck. Freizeitaktivitäten, die grenzenlos sind. Ob Sie nun wandern, Fahrrad fahren oder einfach nur die Seele baumeln lassen möchten – zahllose Aktivitätsmöglichkeiten versprechen hier, nur 500 Meter vom Naturdenkmal Saarschleife entfernt, einen unvergesslichen Aufenthalt.

Die Website des „Landhotels Saarschleife“ gibt folgende Auskunft: „Wir sind Moselfranken, Saarländer und alteingesessene Bürger der Großregion und fühlen uns tief verwurzelt im geschichtlich bewegten und zugleich so sinnlichen Land der Lothringer, Luxemburger und Saarländer. Begeisterung finden wir in den Dingen, die wir tun. Unser Beruf ist für uns Berufung, er verpflichtet uns zur Innovation und zur Pflege der handwerklichen Traditionen.“ Ich treffe Michael Buchna, den Hausherrn mit Weitblick, der mich herzlich begrüßt. Unter anderem bin ich hergekommen, um mir das neu gestaltete Hotel anzusehen. Ich frage ihn nach seinen grenzüberschreitenden Aktivitäten. Er meint, ich solle mal mitkommen, rüber nach Lothringen zu seinem neuen Eislieferanten. Ab ins Auto, und nach 20 Minuten Fahrt durch den wundervollen Saargau bis nach Lothringen erreichen wir das kleine Dorf Ritzing.

Familie Hourt macht dort Eis. Aus der Milch ihrer eigenen Kühe. Herr Hourt begrüßt uns freundlich und klärt mich gleich auf: „In den Sorbets etwa sind 50 bis 55 Prozent Frucht, Zucker und wenig Wasser. In Industrieprodukten müssen nur 25 Prozent Frucht sein, dafür haben sie viel Zucker, Wasser und Luft.“

Michael Buchna bezieht seine Sorbets und sein Eis nur noch von diesem lothringischen Milchbauern. Vorher hatte er Produkte eines großen deutschen Herstellers verkauft. Doch das ist vorbei. Er bezahlt heute gerne: „Weil da keine Luft drin ist. Das industrielle Eis – und jeder kann es in den Märkten nachlesen – gibt bei der Mengenangabe an: ein Liter Eis. Liter ist ein Volumenmaß. Und das hat mit dem Gewicht nicht viel zu tun. Ich habe diesen Liter gewogen, und die Waage zeigte 700 bis 800 Gramm an. Je nach Packung. Da fehlte also was, wo sind diese 200 oder 300 Gramm aber hin? Nun, die sind einfach mit Luft aufgefüllt worden. Klar ist Sauerstoff ein Geschmacksträger, aber so viel Schaum in der Sauce braucht man auch nicht, um eine schöne Sauce zu haben.“

Das bedeutet also, das Eis vom Milchbauern Hourt ist gar nicht so viel teurer, sondern da ist deutlich mehr Frucht oder Milch drin. Und auch kein Vanillin, sondern frische Vanille. Und es ist keine Mogelpackung, sondern ein Eis, das auch noch viel besser schmeckt. Das habe ich getestet – und wieder etwas gelernt, was die deutsche Lebensmittelindustrie uns so verkauft.

Zurück in Orscholz schaue ich mir das renovierte Hotel an. Buchna: „Wir haben vieles von unserm Programm „Hotel 2030“ umsetzen können. Wir haben eine neue, schöne Wellnessanlage im Haus. Diese richtet sich auf unsere Gesundheitsbedürfnisse aus, womit wir uns mehr beschäftigen müssen. Es geht um pure Erholung an der Saarschleife. Auf 500 Quadratmetern – im Jahr 2013 vollständig neu gestaltetet – bietet das ‚Landhotel Saarschleife‘ Entspannung pur.“ Dazu gehören eine großzügige Lounge, die gemütlichen Haut-zart-Behandlungsräume, ein Wohlfühl-Hallenbad mit Blick in den Eichenwald und einem sonnenüberfluteten Badehausplatz, eine finnische Sauna, ein Dampfbad, eine Kneippanlage sowie eine Wassergrotte mit Schwallduschen – eine wahre Wellnessoase. Viele Zimmer im barrierefreien Vier-Sterne-Hotel sind ganz neu gestaltet. Es ist auch nachhaltig eingerichtet worden, mit Eichenholz aus den Vogesen.

Familie Buchna hat eine französische Küchenchefin, Céline Weisse, die gemeinsam mit Buchnas Schwiegersohn, Christian Münch-Buchna, die Küche leitet. Auch aus Luxemburg beschäftigt das Familienhotel Mitarbeiter. Michael Buchna holt nochmals aus: „Wir waren doch heute Morgen gemeinsam unterwegs. Wir waren zehn Minuten von Luxemburg weg, waren in fünf Minuten in Frankreich. Ich lebe hier im Dreiländereck. Ich lebe das nicht nur kulinarisch aus, ich lebe ganz allgemein so. Wir haben hier keine Grenzen mehr.“

Dann erfahre ich noch, dass Orscholz sich zu einem großen Gesundheitszentrum entwickelt. Michael Buchna: „Hier gibt es eine klare Tendenz dazu, neben Rilchingen und Weiskirchen. Es gibt einen Arbeitskreis für Gesundheit und Tourismus. Es ist in der Planung, hier eine Genossenschaft zu gründen. Diese soll dafür sorgen, dass Orscholz sich zu einem echten Gesundheitszentrum weiterentwickelt. Dabei geht es auch um große Investitionen, die nach vorne gebracht werden sollen.“

Es gibt viele Saarländer, die grenzüberschreitend leben. Wie Familie Buchna etwa. Einige haben in ihrem Leben schon umgesetzt, was Ministerpräsidentin Annegret Kramp-Karrenbauer wohl meint mit ihrer Initiative. Ich freue mich auf viele weitere Saarländerinnen und Saarländer, die diesen Weg mitgehen wollen.

Landhotel Saarschleife 3 Jahren.
Landhotel Saarschleife 3 Jahren.
Landhotel Saarschleife 3 Jahren.
Landhotel Saarschleife 3 Jahren.
Anzahl Einträge 4